Exzellente Rückmeldungen für die RPK

31.05.2019

Medizinisches Know-how und eine berufliche Orientierung sind die beste Vorbereitung auf den Beruf. Das bestätigen drei von vier Teilnehmern in der RPK Karlsbad.


72 Prozent der Teilnehmer empfehlen die RPK Karlsbad uneingeschränkt weiter (Grafik: RPK).

72 Prozent der Teilnehmer empfehlen die Rehaeinrichtung für psychisch Kranke (RPK) in Karlsbad-Langensteinbach weiter – und das ohne Vorbehalte. Das hat eine Befragung der Teilnehmer 2018 ergeben. Damit konnte das Unternehmen die sehr gute Weiterempfehlungsquote des Vorjahres halten.

Die RPK unterstützt Menschen nach einer psychischen Erkrankung dabei, beruflich wieder Fuß zu fassen. Im Training mit Ärzten, Therapeuten und Pädagogen lernen die Teilnehmer, ihren Alltag selbstbewusst zu meistern. Dafür stehen 48 stationäre und zwei ambulante Plätze zur Verfügung. Beratungen, Belastungstests und ein Praktikum helfen beim Start in eine Umschulung, Ausbildung oder in den Beruf.

Und das mit Erfolg: 2018 gelang 55 Prozent der Teilnehmer der Sprung in den Beruf oder in eine Ausbildung. „Dieses Ergebnis ist ein großes Lob für unsere Arbeit und zugleich Ansporn. Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement“, sagt Dr. Gustav Wirtz, ärztlicher Leiter der RPK.