Jugendliche unter Druck – was hilft?

19.09.2019

Psychische Belastung betrifft immer häufiger Jugendliche. Möglichkeiten, sie zu unterstützen, beleuchten Experten aus Medizin und Rehabilitation am 25. September in Karlsbad-Langensteinbach.


Leistungsdruck in der Schule, Stress in der Freizeit, Schwierigkeiten im Freundeskreis: Jugendliche sind dem oft nicht gewachsen und die Psyche leidet. So steigt die Zahl der psychischen Erkrankungen bei Kindern ab dem 11. Lebensjahr und etwa jeder fünfte Jugendliche ist mittlerweile psychisch auffällig, zeigen Studien.

„Je früher Menschen Unterstützung bekommen, umso leichter bauen sie Selbstvertrauen auf und lernen, ihr Leben zwischen Schule, Freunden und Familie zu gestalten“, sagt Dr. Gustav Wirtz, Ärztlicher Leiter der Rehabilitationseinrichtung für Psychisch Kranke (RPK) in Karlsbad.

Lösungen dafür zeigen Experten aus Medizin und Psychiatrie am Mittwoch (25. September) auf einer Fachtagung der RPK in Karlsbad-Langensteinbach. Seit 10 Jahren unterstützt hier ein Team von Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen und Therapeuten Menschen dabei, nach einer psychischen Erkrankung wieder Fuß zu fassen. Zum Jubiläum vermitteln Fachvorträge Erkenntnisse aus der Praxis.

Wie Jugendliche lernen können, mit den Anforderungen des Alltags umzugehen, erläutert Prof. Dr. Franz Resch, Ärztlicher Direktor der Heidelberger Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Wohngruppen, in denen Jugendliche gemeinsam mit Sozialpädagogen und Erziehern lernen, den Alltag zu gestalten, können ein Weg sein, erklärt Dr. Klaus Keller, Abteilungsleiter Rehabilitation der Einrichtung Herzogsägmühle in Oberbayern.

Dr. Wirtz geht auf die Erfahrung aus 10 Jahren RPK ein. „Als die RPK gestartet ist, hat das Angebot eine Lücke in der Region geschlossen. Menschen sollten nach einem Aufenthalt in der Psychiatrie wieder auf den Alltag vorbereitet werden. Das zeigt den Bedarf an nachhaltigen Lösungen“, sagt Dr. Wirtz. Mittlerweile hat das Unternehmen Wohngruppen für Jugendliche mit einer psychischen Erkrankung gegründet.

Sie sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Die Experten stehen gerne für Anfragen zur Verfügung. Die Fachtagung ist nicht öffentlich.

Erfolgreiche Rückkehr in Alltag und Beruf – 10 Jahre SRH RPK Karlsbad

Mittwoch, 25. September 2019, 9.30 bis 16.30 Uhr
Guttmannstraße 4 – Festzelt, 76307 Karlsbad-Langensteinbach