Wir zeigen Ihnen den Tag in den Jugendwohngruppen Eine Teilnehmerin erzählt:

Frühstück
7.15 Uhr:  Die anderen Jugendlichen und ich werden durch Klopfen an unserer Zimmertür geweckt und an das gemeinsame Frühstück erinnert.

Bewegung
7.45 Uhr: Morgenrunde, gemeinsam geht es einmal über den Campus

Unterricht oder Arbeitstherapie
8.30 bis 12 Uhr: Manche Jugendliche zur Schule, zu Lernprojekten oder wie ich in die Arbeitstherapie (AT). In der Arbeitstherapie wird die Belastbarkeit geprüft. Ich bin zum Beispiel im AT-Bereich Papier-Pappe. Dort lerne ich meine Kreativität auszuleben, in dem ich Faltschachteln und Boxen herstelle. Darüber hinaus finden auch andere therapeutische Angebote statt, zum Beispiel Ergotherapie.

Mittagessen
12 Uhr: Wir essen gemeinsam zu Mittag. Immer einer der Jugendlichen bereitet das Essen am Vormittag vor.

Freizeit
13 bis 18 Uhr: In diesem Zeitraum gibt es je nach Stufe unterschiedliche Möglichkeiten: Wir dürfen unser Handy nutzen, andere bekommen Besuch oder gehen zum Arzt oder in die Therapie.

Abendessen
18 Uhr:  Nachdem die Handys wieder abgegeben wurden, wird gemeinsam zu Abend gegessen.

Blitzlichter
18.30 bis 20 Uhr: Nach dem Essen haben wir die Möglichkeit einzeln den Pädagogen von unserem Tag zu erzählen.

Gruppenabend
20 bis 21 Uhr: Dienstags finde die gemeinsame Einkaufsplanung statt. Dabei legen wir auch fest, wer wann kocht.  Donnerstags können wir selbst entscheiden, was wir machen wollen. Das wird schon am Sonntag festgelegt.

Freizeit
21 bis 22 Uhr: Bis zur Bettruhe dürfen wir die Zeit für uns nutzen.

Bettruhe
Ab 22 Uhr: Nach einer Stunde Freizeit ist Schlafen und Bettruhe angesagt.

Ergänzende Angebote:
Montags und mittwochs: „Aktive-Zeit“ das bedeutet, wir Jugendliche dürfen uns zwischen 14 und 18 Uhr nicht mehr auf unseren Zimmern aufhalten.

Mittwochs haben wir in der „offenen Gruppe“ die Möglichkeit Dinge anzusprechen, die nicht so richtig laufen.

Freitags und mittwochs gehen wir im Wechsel mit anderen Wohngruppen einkaufen.

Nach Hause fahren darf man alle zwei Wochen, im Wechsel mit den anderen Gruppen. Wer über das Wochenende in der RPK bleibt, nimmt samstags am Gruppenausflug teil.

Je nach Bedarf haben wir auch mit einer Psychologin Visite.

Freitags findet bei die Freizeit-Ergotherapie statt.

Sonntags findet um 19 Uhr die Wochenplanung statt. Dort werden die Termine in der Woche besprochen und der Küchendienst wird festgelegt.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Jeannette Schmidt


Abteilungsleiterin Jugend-Wohngruppen


Butzstraße 2
76307 Karlsbad

E-Mail: jeannette.schmidt@no-spamsrh.de
Telefon: +49 (0) 7202 91-3701

Email schreiben
Kontakt
News