Die geistige Leistungsfähigkeit steigern

Gemeinsam trainieren wir Ihre Aufmerksamkeit, Auffassungsgabe und Merkfähigkeit – damit Sie den Herausforderungen des Alltags wirkungsvoll begegnen.

Kognitives Training

Krankheitsbedingte Beeinträchtigungen von Aufmerksamkeit, Auffassung, Merkfähigkeit, Konzentration und planerisch-vorausschauendem Denken lassen sich durch spezifische Trainings deutlich verbessern. Hierfür stellen wir computergestützte Verfahren mit guten Übungseffekten (CogPack) und eine Testpsychologische Untersuchung (TPU) bereit.

Cogpack

Bei auffallend starken kognitiven Beeinträchtigungen (Aufmerksamkeit, Auffassung, Merkfähigkeit, Konzentration und planerisch-vorausschauendes Denken) absolvieren Sie ein kognitives Training (Cogpack), welches durch die Erkenntnisse aus der testpsychologischen Untersuchung (TPU) auf kognitive Defizite abgestimmt und durchgeführt wird. Durch dieses computergestützte Verfahren lässt sich im Rahmen der Rehabilitation in der RPK meist eine deutliche Verbesserung der zuvor festgestellten Defizite erreichen.

Testpsychologische Untersuchung (TPU)

Im Rahmen der RPK-Maßnahme wird eine ausführliche Testung durchgeführt. Ziel dieser Testung ist es, einen besseren Eindruck von den Stärken aber auch von den Beeinträchtigungen des Rehabilitanden zu bekommen. Hierbei kommen zahlreiche  kognitive Testverfahren sowie Selbstbeurteilungsbögen zum Einsatz. Bei auffallend starken kognitiven Beeinträchtigungen durchläuft der Teilnehmer ein kognitives Training (Cogpack), welches durch die Erkenntnisse aus der TPU individuell auf die kognitiven Defizite des Rehabilitanden abgestimmt wird.